Logo Niedersächsisches Landesjustizportal klar

Richter

Ein Richter arbeitet für den Staat.

Ein Richter entscheidet bei einem Streit über Recht.

Und über Unrecht.

Und ein Richter spricht Urteile.

Urteile sind Entscheidungen vom Richter.

Und ein Richter macht Beschlüsse.

Beschlüsse sind auch Entscheidungen vom Richter.

Ein Richter entscheidet unabhängig.

Ein Richter lässt sich nicht beeinflussen.

Das bedeutet:

Ein Richter entscheidet nach dem Gesetz.

Keine Person darf einem Richter Befehle geben.

Und ein Richter behandelt alle Personen gleich.

Ein Richter arbeitet beim Gericht.

Ein Gericht ist ein Ort der Rechtsprechung.

Das bedeutet:

Ein Gericht entscheidet bei Streit.

Zum Beispiel:

Bei Streit zwischen 2 Bürgern.

Oder bei Streit zwischen Bürgern und dem Staat.

Das Gericht kann den Ort der Rechtsprechung meinen.

Das Gericht kann aber auch Richter meinen.

Das Gericht kann 1 Richter sein.

Das Gericht kann aber auch mehrere Richter sein.

Darum sagt man auch:

Eine Person muss vor Gericht.

Dann meinen wir den Ort der Rechtsprechung.

Oder man sagt:

Das Gericht spricht ein Urteil.

Dann meinen wir 1 Richter.

Oder mehrere Richter.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln